Schritt 2 - Die genaue Definition des individuellen Schnarchens

Wichtig zu wissen:

Schnarchen kommt selten in nur einer Form vor, meistens überlagern sich verschiedene Arten des Schnarchens. Darin liegt die Lösung.

Gehen Sie alle Arten Ihres Schnarchens an um es erfolgreich und langfristig abzustellen:

Klicken Sie hier an, was zusätzlich zur verringerten Gewebespannung noch eine Rolle bei Ihrem Schnarchen spielen könnte:


+
nichts weiter
Ich denke ich schnarche am ehesten wegen meines flatternden Gaumensegels, der veränderten Gewebespannung oder einer nachts erschlaffenden Mundmuskulatur.
+
Neben dem Gaumensegel oder dem Gewebe/der Muskulatur spielt bei mir wohl auch das Liegen auf dem Rücken eine Rolle.
+
Neben dem Gaumensegel oder dem Gewebe/der Muskulatur Grund kommt bei mir hinzu, dass oft meine Nase abends zu macht oder die Nasenflügel beim Einatmen zuklappen.
+
Neben dem Gaumensegel oder dem Gewebe/der Muskulatur Grund schlafe ich auch meistens mit offenem Mund.
+
Die Gaumensegel- oder Gewebe/Muskulatur Problematik spielt zwar die Hauptrolle, allerdings schnarche ich sicher nicht nur deswegen. Ich kann es jedoch nicht näher bezeichnen.


Die Übersicht der einzelnen Schnarcharten finden Sie hier:

Übersicht der Haupt-Schnarcharten
Rückenlage bezogen
unspezifisch
Nasenatmung bezogen
Mundatmung bezogen
Gewebespannung bezogen